Ganz gleich, ob man eine neue Sprache lernen und in eine neue Kultur eintauchen oder einen exklusiven Studiengang belegen möchte, ein Auslandsaufenthalt während des Studiums ist immer eine großartige und bereichernde Erfahrung. Studierenden steht heute sprichwörtlich die gesamte Welt offen, wenn sie einen Teil ihres Studiums oder das gesamte Studium im Ausland absolvieren möchten. Ein Auslandsstudium eröffnet neue Perspektiven und Denkweisen, die Vorteile reichen von größerer Fremdsprachenkompetenz bis zu lebenslangen Freundschaften und erweiterten Karrieremöglichkeiten. Egal, ob man vorhat, das berühmte Pariser Flair kennenzulernen oder die chinesische Mauer erklimmen möchte, für alle Interessenschwerpunkte, Fachrichtungen und Studienphasen gibt es passende Angebote für Auslandssemester oder Forschungsaufenthalte.

Umfassende Förderun

Glücklicherweise haben zahlreiche Institutionen den Wert eines Auslandsaufenthaltes in der Studienzeit erkannt und bieten finanzielle und organisatorische Unterstützung, um so vielen Studierenden wie möglich diese einzigartige Erfahrung zu ermöglichen. In den OECD-Staaten ist mittlerweile jeder zehnte Master-Student ein internationaler Student und unter den Doktoranden geht jeder Vierte während der Promovierung ins Ausland, 38% werden von amerikanischen Hochschulen aufgenommen. In Luxemburg und in der Schweiz machen internationale Doktoranden über die Hälfte der gesamten Anwärterschaft aus. Diese Länder stellen für die Forschung in den Hochschuleinrichtungen und die Entwicklung der Hochschulausbildung umfassende finanzielle Ressourcen zur Verfügung. Das Erasmus-Programm fördert seit 30 Jahren den internationalen Austausch zwischen europäischen Hochschulen und der Deutsche Akademische Austauschdienst ist die weltweit größte Organisation zur Förderung internationaler Studierender und engagiert sich darüber hinaus auch in der Hochschulausbildung in Schwellen- und Entwicklungsländern. Zahlreiche private Stiftungen bieten in Deutschland Stipendien für internationale Studierende und Auslandsaufenthalte im Studium werden staatlich mit dem Auslands-BAFöG gefördert. Innerhalb der Europäischen Union ist es möglich, ein komplettes Studium mit Auslands-BAFöG zu finanzieren. Darüber hinaus gibt es Finanzierungsmöglichkeiten für Auslandspraktika und Sprachaufenthalte.

Vereinfachte Prozesse

Auch die Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen ist einfacher denn je. Innerhalb Europas wird seit der Bologna-Reform das European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS) angewandt, was die Mobilität während des Studiums in der EU enorm vereinfacht. Die Anerkennung ausländischer Studienleistungen erfolgt in zwei Schritten. Vor der Abreise werden die geplanten Module und Lerninhalte von der heimatlichen Universität in einer Lernvereinbarung abgesegnet. Der zweite Schritt besteht daraus, sich die tatsächlich erbrachten Studienleistungen nach der Rückkehr von der heimatlichen Universität bestätigen zu lassen. Manchmal ist es schwierig, genaue Informationen über das Kursangebot der Gastuniversität zu erhalten. Die vereinbarten Kurse können eventuell auch nicht belegt werden. Dann kann die Lernvereinbarung unter Absprache mit der heimatlichen Uni auch noch verändert werden. Es ist also äußerst wichtig, alle Studieninhalte an der Gastuniversität mit der heimatlichen Universität abzusprechen und keine unvereinbarten Module und Leistungspunkte bei der Rückkehr vorzulegen.

Globale Perspektiven

Die Welt ist immer weiter miteinander vernetzt und Studierende müssen auf diverse Kulturen, Sprachen und Denkweisen vorbereitet werden. Die Globalisierung und internationale Zusammenhänge zu verstehen ist heute nicht nur wünschenswert, sondern es ist eine Notwendigkeit. Mit einem Auslandsstudium entwickeln die Entscheidungsträger von morgen das notwendige Verständnis, um andere Kulturen zu schätzen und zu respektieren. Auslandsaufenthalte schaffen Netzwerke und Freundschaften, sie schaffen ein besseres Verständnis für fremde Kulturen und für die eigene Kultur. Jeder Studierende kann heute dank der zahlreichen Anbieter ein passendes Auslandsprogramm für seine individuellen Bedürfnisse finden.

Flaggen

International studieren